16.07.2016 in Topartikel Kommunalpolitik

SPD und Jusos starten Projekt „10 unter 20“

 

„Unser Ziel ist es, den jungen Menschen den politischen Alltag nahezubringen. Wir wollen ihnen zeigen, wie politische Entscheidungen entstehen und wie sehr diese ihr eigenes tägliches Leben beeinflussen“, sagt Inka Gossmann-Reetz, die Vorsitzende unseres Ortsvereins.

Wie bringt man jungen Menschen Politik näher? - diese Frage beschäftigt seit langem nicht nur die SPD-Ortsvereine in den Nordbahngemeinden, sondern auch die Jusos Oberhavel. Ab September wird es in einer gemeinsamen Aktion für zehn junge Menschen aus Hohen Neuendorf, Glienicke, Birkenwerder und dem Mühlenbecker Land für etwa drei Monate die Möglichkeit geben, den politischen Alltag in Stadt und Gemeinde, Landkreis und auch im Land Brandenburg näher kennenzulernen. Dann starten die vier SPD-Ortsvereine gemeinsam mit den Jusos Oberhavel das Projekt „10unter20“.

17.07.2016 in Allgemein

Wohnungsbau in Hohen Neuendorf

 

Hohen Neuendorf wächst. Auch wenn die Zeit des ganz großen Wohnungsneubaus vorbei scheint, wird doch aktuell in der Stadt gebaut. Und auch in der Zukunft werden weiter bezahlbare Wohnungen in der Stadt gebaut werden. Dafür setzt sich die SPD im Stadtparlament ein.

Hohen Neuendorf,
Berliner Straße
Hohen Neuendorf,
Stolper Straße
Borgsdorf,
Sperberstraße

 

16.07.2016 in MdB und MdL

Benjamin Grimm nominiert

 

Gestern haben wir Benjamin Grimm mit großer Mehrheit zu unserem Direktkandidaten im Wahlkreis 58 für die Bundestagswahl 2017 gewählt. Herzlichen Glückwunsch zur erfolgreichen Nominierung. Jetzt geht der Wahlkampf aber erst los. Wir stehen voll hinter Benny und holen uns mit ihm den Wahlkreis zurück.

Die beiden Bewerber hatten sich vor knapp einem Monat bei uns im Ortsverein vorgestellt (hier nochmal der Bericht). Damals hatten die Mitglieder eine klare Empfehlung für Benjamin abgegeben, so war das klare Ergebnis gestern keine große Überraschung.

Zusätzlich wurden Harald Potempa und Petra Hey als Listenkandidaten nominiert.

02.07.2016 in Ortsverein

Unser Interview - Lars Mallwitz

 

Lars Mallwitz - Neumitglied im Ortsverein
Hohen Neuendorf

 

SPD-HN: Lars, warum bist du in die SPD eingetreten?

Lars Mallwitz: Erstmal bin ich überhaupt auf der Suche gewesen. Ich suchte eine Partei, in der ich mich austauschen, diskutieren und natürlich was bewegen kann. Also habe ich mehrere Parteien angeschrieben und auf die Reaktion gewartet. Das Resultat war deutlich, soziale Gerechtigkeit bedeutet in der SPD wohl wirklich eine ganze Menge. Sie war die einzige Partei, die mir als jungem Menschen gleich ein offenes Ohr anbot. Darüber war ich so erfreut, dass ich mir mal gleich das ganze Programm und ein paar andere Informationen anschaute. Danach stand der Entschluss fest: da möchte ich mitwirken und unterstützen. Ich glaube, das war eine meiner besten Entscheidungen.
 

Infos zum Projekt "10 unter 20"

Sie wollen in die SPD eintreten?

Social Media

Unsere Landtagsabgeordnete

Die aktuelle "Ostkurve"

 

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

05.09.2016, 19:30 Uhr - 21:00 Uhr
Fraktionssitzung Hohen Neuendorf

07.09.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstandssitzung Hohen Neuendorf

09.09.2016, 00:00 Uhr - 09.09.2016
Sommerfest der SPD Brandenburg und der Landtagsfraktion (noch nicht bestätigt)

12.09.2016, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Fraktionssitzung mit sachkundigen Einwohnern, Hohen Neuendorf

Der Vorwärts

Counter

Besucher:1767278
Heute:25
Online:2