Aus der Stadtverordnetenversammlung

Unser kommunalpolitisches Jahr 2019

Mit Stolz und Freude blicken die fünf Stadtverordneten der SPD Josef Andrle, Sabine Fussan, Inka Gossmann-Reetz, Jutta Lindner und Holger Mittelstädt sowie die Stadtverordnete Kerstin Hamann von der Tierschutzpartei auf das zu Ende gehende Jahr 2019 zurück. Nach der Kommunalwahl im Mai haben wir uns als Fraktion gefunden, die schon in der Startphase Punkte aus dem Wahlprogramm umsetzen konnte. So wird das Ordnungsamt künftig über zwei weitere Stellen verfügen, so dass im Verbund mit den umliegenden Kommunen auch Einsätze am Wochenende sowie in den Abend- und Nachtstunden möglich sind.

Nach der konstituierenden Sitzung am 18. Juni 2019 hat die Stadtverordnetenversammlung (SVV) im zu Ende gehenden Jahr bei weiteren sechs öffentlichen Tagungen Anträge und Vorhaben für unsere Kommune debattiert. Die Ausschüsse haben insgesamt 23mal getagt, um Themen ausführlich zu diskutieren und Beschlüsse vorzubereiten. Die SVV hat den Wirtschaftsbeirat und den Seniorenbeirat eingesetzt, die für die Mitarbeit aller Bürgerinnen und Bürger mit Interesse offen sind.

Unsere Stadtverordneten schauen unter dem Motto "Was mir 2019 in der Kommunalpolitik besonders wichtig war" zurück und geben einen ersten Ausblick auf 2020.

Josef Andrle

Mit zwei Wahlen war 2019 für die brandenburgische Politik ein spannendes Jahr. Aus unserem schwachen Abschneiden bei der Kommunalwahl nehme ich persönlich mit, dass wir unser sozial-ökologisches Profil nicht nur schärfen, sondern auch deutlich umsetzen müssen.

Als Vorsitzender des Finanz- und Wirtschaftsausschusses werde ich mich dafür einsetzen, dass die finanzielle Situation in Hohen Neuendorf weiterhin erfreulich bleibt. Obwohl mit dem Sportplatz Bergfelde, dem Kulturbahnhof und der Brücke in der Karl-Marx-Straße große Investitionen anstehen. Dabei dürfen finanziell kleinere Dinge wie unsere Vereinsförderung oder die Ausstattung der Feuerwehr nicht außer Acht gelassen werden. Besonders liegt mir die Zusammenarbeit mit dem neugewählten Wirtschaftsbeirat am Herzen. Gemeinsam werden wir Hohen Neuendorf noch attraktiver für Gewerbetreibende machen. Ich freue mich auf ein weiteres spannendes Jahr in der Hohen Neuendorfer Kommunalpolitik.

 

Sabine Fussan

Meine erste Wahl ins Stadtparlament ist mein persönliches Highlight 2019. Die Zusammensetzung unserer Fraktion aus erfahrenen und neuen Stadtverordneten ist perfekt für eine erfrischende Zusammenarbeit, die mir richtig viel Spaß macht.

In diesem Jahr haben mich die vielfältigen Veranstaltungen rund um den 30. Jahrestag des Mauerfalls besonders beeindruckt. Das hervorragende Zusammenspiel der Stadt mit Vereinen und Gruppen beweist, wie wichtig Dialog und zivilgesellschaftliches Engagement sind. Deshalb freue ich mich auch sehr darüber, dass die SVV den 30. Jahrestag der ersten freien Kommunalwahl in der DDR im Mai 2020 mit einer Feierstunde und weiteren Aktivitäten begehen will.

 

Inka Gossmann-Reetz

Ich freue mich, dass ich durch meine Wiederwahl in die Stadtverordnetenversammlung unsere Ziele mit Ihnen/Euch weiterhin verfolgen und erreichen kann. Besonders gefreut hat mich, dass sich in Hohen Neuendorf mehr Frauen zur Wahl gestellt haben.

Auch das zunehmende Engagement von Kindern und Jugendlichen, u.a. in der Klimapolitik, macht mir Mut. Durch die Änderung der Kommunalverfassung sind Kommunen nun verpflichtet, Kinder und Jugendliche in allen sie betreffenden Angelegenheit zu beteiligen. Ich bin stolz, dass ich die ersten vorbildlichen Aktionen hier begleiten und mitgestalten durfte. Hier sehe ich einen meiner Schwerpunkte der nächsten Jahre, damit wir unseren Wahlslogan „EIN HOHEN NEUENDORF“ mit viel Leben erfüllen werden. Wir nehmen die Menschen ernst, und ich setze mich weiter dafür ein, dass alle Gehör finden.

 

Kerstin Hamann

Das Jahr 2019 war für mich parteipolitisch sehr aufregend: Wir haben als Tierschutzpartei (Partei Mensch Umwelt Tierschutz) ein überdurchschnittlich gutes Wahlergebnis in der Stadtverordnetenversammlung Hohen Neuendorf und im Kreistag Oberhavel erzielt. Um erfolgreich arbeiten zu können, haben wir gemeinsam mit der SPD eine Fraktion gebildet. Wir besprechen nun gemeinsam Probleme, die die Menschen unseres Wahlgebietes an uns herantragen, und versuchen, diese zu lösen. So setzen wir uns für die Rechte der bedürftigen Menschen und Tiere ein und achten bei Lösungsstrategien auch auf das ökologische Gleichgewicht. Auch Umweltaspekte spielen eine wichtige Rolle.

Wir möchten im nächsten Jahr verstärkt den Kontakt zu den Einwohnerinnen und Einwohnern suchen, um Ansätze für zukünftige Arbeitsschwerpunkte zu finden. Dabei stehen der Ausbau von Kindertagesstätten, die Schaffung von Wohnraum und Freizeitstätten, die Verbesserung der Infrastruktur sowie die Schaffung eines modernen Zentrums als „Herz der Stadt“ im Vordergrund.

 

Jutta Lindner

Ich bin froh und dankbar über meine Wiederwahl ins Stadtparlament. Gut ist, dass wir die Gründung einer städtischen Wohnungsbaugesellschaft beschlossen haben, die bezahlbaren Wohnraum schaffen soll. Schade ist, dass es keine Mehrheiten für solch eine gemeinsame Gesellschaft mit dem Landkreis gegeben hat. Dann hätten sich die Kräne schon 2020 auf dem ehemaligen Krankenhausgelände in der Niederheide gedreht.

Hocherfreut bin ich, dass ich den ersten Spatenstich für das neue Sportgelände in Bergfelde gemeinsam mit dem SV Grün Weiß erleben durfte. Schade, dass das ganze Verfahren bis dahin 20 Jahre gedauert hat. Ich wünsche unserer Stadt viele freudige Ereignisse im Jahr 2020.

 

 

Holger Mittelstädt

Die erneute Wahl in das Hohen Neuendorfer Parlament im Mai hat mich sehr glücklich gemacht. Darüber hinaus bin ich froh, dass wir 2019 zwei wichtige klimapolitische Beschlüssen fassen konnten, an denen wir künftig unser Handeln ausrichten werden: Zum einen ist das der Beschluss, als Stadt fortan den Namenszusatz "Bienenstadt" zu tragen, zum anderen aber auch das Ausrufen des Klimanotstandes als politisches Zeichen und Bekenntnis. Ich freue mich auf ein spannendes Jahr 2020.

 

 

Sie wollen auch etwas bewegen?

Social Media

Unsere Abgeordnete im Landtag

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

02.11.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstand

09.11.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Fraktionssitzung mit sachkundigen Einwohner*innen

16.11.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ortsvereinsversammlung

23.11.2020, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Fraktionssitzung

Counter

Besucher:1767284
Heute:3
Online:1