SPD Hohen Neuendorf

Deine Stadt fürs Leben. Für alle. Für morgen. Jetzt.

Wahl zur Stadtverordnetenversammlung 2024

Landesweite Kommunalwahlen finden im Land Brandenburg alle fünf Jahre statt. Dazu gehören die Wahl zur Stadtverordnetenversammlung und zum Kreistag. Seit 2014 werden die landesweiten Kommunalwahlen gemeinsam mit der Europawahl durchgeführt. 

Der Termin für die landesweit stattfindenden Kommunalwahlen und die Europawahl ist der 9. Juni 2024.

Für die SPD Hohen Neuendorf treten 30 kluge Köpfe für die vier Stadteile an. Männer und Frauen, denen ihr Zuhause am Herzen liegt und die unsere Stadt aktiv gestalten wollen. Denn hier vor Ort werden die Weichen sehr konkret gestellt, wie Kitas und Schulen, Plätze und Wege, Handwerk und Handel sich entwickeln können. Es muss passen: zu Hohen Neuendorf, zu den hier lebenden Menschen und am besten so, dass Neues auch in mehreren Jahren noch ansehnlich, funktional und bezahlbar ist. Augenmaß bei haushaltsrelevanten Entscheidungen und Vernunft bei den Planungen sollen dabei weiterhin unser Leitbild sein. Damit unsere Stadt ein guter Ort zum Leben bleibt. Und noch besser wird.

 

Deine Stadt fürs Leben! Für alle. Für morgen. Jetzt.

Unser Programm zur SVV-Wahl 2024 im Kurzüberblick:

  • Zuhause sein in Hohen Neuendorf: Für eine Stadt, die wächst, aber ihren einzigartigen Charakter bewahrt. Wir setzen uns für passenden Wohnraum für jeden Lebensabschnitt ein und fördern ein behutsames Stadtwachstum, das die Lebensqualität für alle Generationen erhält.
  • Mehrwert durch Zusammenarbeit: Gemeinsam sind wir stark: Wir knüpfen enge Beziehungen zu benachbarten Gemeinden, um gemeinsam Herausforderungen wie Wohnen, Mobilität und Umweltschutz anzugehen und die Lebensqualität in der gesamten Region zu verbessern.
  • Klimawandel klug begegnen: Innovative Lösungen für eine Zukunft, die auf Klimaveränderungen vorbereitet ist: Wir setzen auf umweltfreundliche Energieversorgung, gemeinschaftliche Initiativen und die Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger, um Hohen Neuendorf für kommende Veränderungen zu rüsten und Sicherheit für alle bei Hitze, Starkregen und Sturm zu gewährleisten.
  • Mobilität für Hohen Neuendorf: Für eine schnelle und sichere Anbindung: Wir streben eine bessere Taktung der S-Bahnlinien an, verbessern das Busnetz und schaffen sichere Wege für Fußgänger und Radfahrer in der gesamten Stadt.
  • Spiel, Lernen und Gemeinschaft: Wir setzen uns für eine vielfältige Bildungslandschaft ein, die Kindern und Jugendlichen Raum für persönliche Entfaltung bietet. Mit modernen Schulen, attraktiven Spielplätzen und kulturellen Treffpunkten fördern wir ein fröhliches Aufwachsen in Hohen Neuendorf. Wir schlagen die Errichtung eines naturnahen Abenteuerspielplatzes vor.
  • Gemeinsam leben und gestalten: Wir unterstützen das bürgerschaftliche Engagement, schaffen Begegnungsorte und organisieren gemeinsame Events, die die Vielfalt unserer Stadtgesellschaft widerspiegeln.
  • Gewerbe und Einzelhandel stärken: Kluge Investitionen für die lokale Wirtschaft: Wir setzen uns für attraktive Arbeitsplätze, lebendige Stadtteilzentren und unbürokratische Unterstützung für Unternehmen ein, um die wirtschaftliche Entwicklung in allen vier Stadtteilen zu fördern. Gemeinsam gestalten wir die Zukunft unserer Stadt – für ein lebenswertes Hohen Neuendorf, jetzt und für kommende Generationen.

Das ausführlicher Wahlprogramm können Sie hier als PDF-Dokument (1,1 MB) laden.

Die Kurzversion und unser Team für Hohen Neuendorf finden Sie hier (PDF-Dokument, 574 KB).

 

Das Team: die SPD-Liste zu den SVV-Wahlen 2024

  • 01 - Sabine Fussan

     ...(61) ist beruflich in der Unternehmenskommunikatiom tätig, liebt Gartenkultur, Kraut & Krempel und ist als Stadtverordnete auch Fraktionsvorsitzende der SPD. Sie lebt in Hohen Neuendorf.

    "In der aktuellen Wahlperiode habe ich zusammen mit meiner SPD-Fraktion ein paar zentrale Projekte für die Stadtgesellschaft initiiert und begleitet. Das möchte ich fortsetzen. Dabei ist mir wichtig, dass möglichst niemand, egal wie alt oder jung, ob arm oder reich, in den nächsten fünf Jahren übersehen wird. Das gilt besonders bei den Themen bezahlbares Wohnen, Engagement für die Bienenstadt und Zusammenhalt in der Nachbarschaft."

    Kontakt:

    Instagram: @rothschuh_tour

    Facebook: www.facebook.com/sb.fussan

    E-Mail: sabinefussan@mailbox.org

    Telefon: 0151 / 21033973

     

     

  • 02 - Carlo Costabel

    ...(36) ist beruflich Sales Manager in einem Mobilitätsunternehmen und ist Fahrradexperte mit entsprechender Kilometerzahl in den Waden. Er lebt in Hohen Neuendorf.

    ...(36) ist beruflich leitender Sales Manager in einem Mobilitätsunternehmen und hat seinen Hintergrund in der Stadtplanung. Er ist passionierter Fahrradfahrer und lebt  mit seiner Familie in Hohen Neuendorf.

    „Als dreifacher Familienvater setze ich mich für ein Hohen Neuendorf ein, in dem wir alle gut miteinander leben können und Gehör finden, egal ob groß oder klein, ob jung oder alt. Aktuell bin ich sachkundiger Einwohner im Stadtentwicklungsausschuss. Entsprechend liegt mir das Thema Stadtentwicklung mit Bauen und Mobilität besonders am Herzen. In unserer wachsenden Stadt gilt es beherzt anzupacken und die Entwicklung in die richtigen Wege zu leiten, um die hohe Lebensqualität zu erhalten. Damit es auch zukünftig ein Zuhause zum Wohlfühlen für die Einwohner und Einwohnerinnen gibt.“

    Kontakt:

    Instagram: @carlocostabel

    E-Mail: carlocostabel@gmail.com

     

  • 03 - Katrin Lütgenau

     ... (35) ist Juristin im Bundeswirtschaftsministerium, sachkundige Einwohnerin im Finanz- und Wirtschaftsausschuss und Beisitzerin im Vorstand der SPD. Sie lebt in Hohen Neuendorf.

    "Für mich und meine Familie ist Hohen Neuendorf in Rekordzeit eine Heimat geworden und wir leben sehr gerne hier. Deswegen möchte ich mich weiterhin aktiv für die Stadt und ihre Entwicklung engagieren. In die Kommunalpolitik kann ich eine Perspektive einbringen, die dort meist eher schwach vertreten ist: Die einer Frau mit jungem Kind. Seit einiger Zeit bin ich bereits sachkundige Einwohnerin im Ausschuss für Finanzen und Wirtschaft. Diese Arbeit macht mir Spaß, da solide Finanzen die Grundlage für nahezu alle weiteren Vorhaben bilden. Mein Ziel ist ein lebens- und liebenswertes und vor allem sozial gerechtes Hohen Neuendorf, in dem sich alle Generationen wohl fühlen. "

    Kontakt:

    Instagram:@katgenau

    E-Mail: katrin.luetgenau@gmx.de

  • 04 - Josef Andrle

     ... ist 59, Physiker, lebt in Bergfelde und ist stellvertretender Vorsitzender der Stadtverordnetenversammlung Hohen Neuendorf sowie Vorsitzender des Finanz- und Wirtschaftsausschusses. Er ist auch Beisitzer im Vorstand der SPD.

    "Hohen Neuendorf gestalten! Hohen Neuendorf entwickelt sich immer noch rasant. Diese Entwicklung müssen wir im Sinne der Einwohnerinnen und Einwohner steuern und gestalten. Als Vorsitzender des Finanzausschusses weiß ich, dass die finanziellen Mittel in Hohen Neuendorf knapper werden. Deshalb müssen wir bei den Investitionen Schwerpunkte setzen. Ich trete dafür ein, dass unsere Stadt weiterhin lebenswert bleibt.

    Den Zusammenhang sehen - Gute Politik sichert die Lebensqualität für alle und nicht für Einzelne!

    Mein Motto: Zuhören. Verstehen. Handeln."

    Kontakt:

    E-Mail: josef@andrle.de

    Telefon: 0175 / 3201199

  • 05 - Nina Wettern

     ...ist 52, gelernte Friseurin, studierte Diplom-Pädagogin, arbeitet heute verbeamtet in der internationalen Klimaschutzförderung, ist sachkundige Einwohnerin im Finanz- und Wirtschaftsausschuss sowie Beisitzerin im SPD Vorstand. Sie lebt in Hohen Neuendorf.

    "Gekommen, um zu bleiben! Als im Norden geborene Kleinstadtpflanze will ich meinen Lebensmittelpunkt und das Stadtleben mitgestalten. Oder: Für die Feuerwehr bin ich zu alt, also mache ich Politik: Weil nichts bleibt, wie es ist, wenn man nichts tut. Und sich von alleine auch nichts zum Besseren wendet. Große Politik habe ich beruflich – viel wichtiger finde ich es, mich mit den Menschen über Parteigrenzen hinweg vor Ort auszutauschen: Wenn es z.B. um Vereinsförderung, Kitasorgen oder bröckelige Gehwege geht, will ich erst einmal verstehen und dann mitreden können: Damit Gutes bleibt und anderes verbessert wird."

    Kontakt:

    Instagram: @sommersprotte

    Facebook: www.facebook.com/niwettern

    E-Mail: sommersprotte@gmx.net

    Telefon: 0163 / 8188812

  • 06 - Uwe Tittelbach

     ...(52) ist Diplom-Ingenieur und im internationalen Projekt-Geschäft tätig. Er ist Mitglied der Stadtverordnetenversammlung Hohen Neuendorf, stellvertretender Fraktionsvorsitzender und wohnt mit seiner Familie in Borgsdorf.

    "Ich lebe gern in unserer Stadt und möchte ihre Entwicklung mitgestalten. Durch mein Engagement als Stadtverordneter habe ich dazu die Möglichkeit und möchte diese Arbeit auch fortsetzen. Wichtige Themen sind für mich der kommunale Wohnungsbau und die Verbesserung des öffentlichen Nahverkehrs. In Borgsdorf möchte ich die dringend nötige Modernisierung der Grundschule erreichen und eine langfristige Lösung für den Bahnübergang auf den Weg bringen. Zudem setze ich mich für eine engere Zusammenarbeit mit unseren Nachbargemeinden, insbesondere Birkenwerder, ein."

    Kontakt:

    E-Mail: uwe.tittelbach@spd-hohen-neuendorf.de

  • 07 - Jutta Lindner

     ... ist Ärztin im Ruhestand und hat schon viele Jahre Hohen Neuendorf als Stadtverordnete mitgestaltet. Aktuell ist sie sachkundige Einwohnerin im Sozialausschuss. Außerdem ist sie Kreistagsabgeordnete für die SPD Hohen Neuendorf. Sie lebt seit 78 Jahren in Bergfelde..

    "Als Seniorin mit 34-jähriger Erfahrung in der Kommunalpolitik im Landkreis OHV und in der Stadt Hohen Neuendorf liegen mir die Schwerpunkte Wohnen und die Förderung neuer Wohnformen, Mobilität sowie Kultur- und Sportangebote am Herzen. Ich hätte Freude an einer mutigen Planung eines Pilotprojektes - zum Beispiel eine Tiny House-Siedlung, ein Mehrgenerationenhaus oder Wohngemeinschaften bei einem Pflegeheim.  Alternative Mobilitätsangebote finde ich wichtig, um in unserer Kleinstadt eine gute Versorgung anbieten zu können. Zum Beispiel mit Rufbussen oder Ruftaxen. Bei Kultur und Sport nehme ich ganz besonders Angebote für uns Senioren in den Blick. Und einen größeren Stadtpark in der Nähe des Wasserturms und damit nahe des Stadtzentrums von Hohen Neuendorf. Mein Motto seit 63 Jahren? Ich blase auf einer Trompete und mir geht immer noch nicht die Puste aus. Aber ich blase nicht in jedes Horn!"

  • 08 - Dr. Hans-Joachim Christe-Zeyse

     ...(66) ist Politologe, wohnt seit 2009 in Hohen Neuendorf und war von 2008 bis 2023 Vizepräsident der Hochschule der Polizei des Landes Brandenburg.

    „Ich habe viel Erfahrung in Politik und Verwaltung. Ich trete ein für eine sozial und ökologisch sensible Politik, die sich an den Bedürfnissen der Menschen orientiert, dabei aber immer das Machbare im Blick hat. Drei Grundwerte sind mir besonders wichtig: Fairness, Respekt und Augenmaß.“

    Kontakt:

    E-Mail: christe-zeyse@outlook.de

  • 09 - Stefanie Riedel

     ... ist 53 und Bankkauffrau und Kassiererin des Ortsvereins. Sie lebt in Bergfelde.

    "Ich lebe seit 2003 in Bergfelde und engagiere mich seit vielen Jahren ehrenamtlich, u.a. in der SPD. Ich habe ein großes soziales Herz und interessiere mich sehr dafür, die Energiewende positiv zu gestalten. Die Wörter "Multikulti" und "Wärmepumpe" jagen mir keinen Schrecken ein sondern werden von mir gelebt!"

  • 10 - Jonah Tittmann

     ... (21) ist Student und studentischer Mitarbeiter im Deutschen Bundestag. Er lebt in Bergfelde: "Mich für unsere Stadt und meine Mitmenschen in der Stadverordnetenversammlung engagieren zu dürfen, wäre mir eine Ehre. Mit meinen zwanzig Jahren möchte ich insbesondere die Perspektive junger Menschen deutlicher in die Stadtpolitik einbringen und vor allem denjenigen ein Ohr schenken, die sich in den letzten Jahren nicht gehört oder gesehen gefühlt haben."

    Instagram: @_jonah.t_

    E-Mail: jonah.tittmann@outlook.de

    Telefon: 0172 / 7599851

  • 11 - Romy Segler

     ... ist ausgebildete Physiotherapeutin, studierte Lehrerin an einer Berufschule und Mitarbeiterin im brandenburgischen Bildungsministerium - außerdem ist sie Beisitzerin im SPD Ortsvereinsvorstand.

    "Ich bin Romy Segler und setze mich aktiv für soziale Gerechtigkeit ein. Als Physiotherapeutin und Lehrerin ist es mir wichtig, anderen Menschen nicht nur mein Fachwissen, sondern auch meine Empathie und Aufmerksamkeit entgegenzubringen. Ich habe festgestellt, dass ein offenes Ohr oft der erste Schritt zur Bewältigung von Problemen ist. Durch meine ehrenamtliche Arbeit in der evangelischen Kirche habe ich gelernt, Menschen mit unterschiedlichen Ansichten zusammenzubringen.  Ich verstehe die Herausforderungen im Bildungsbereich sowie die Schwierigkeiten, Familie und Beruf zu vereinbaren. Mein Ziel ist es immer, gemeinsam praktische Lösungen zu finden und für ein faires Miteinander einzutreten, auch wenn wir nicht immer die gleiche Meinung haben."

     

    Kontakt:

    Instagram: @romyseglerin

    E-Mail: romy.segler@gmx.de

  • 12 - Michael Maak

     ... ist 59, Autor, hat Humor und manchmal auch mehr Worte. Er lebt in Borgsdorf.

    "Statt zu klagen, will ich gestalten. Das gilt für mich nicht nur auf kulturellem, sondern auch auf kommunalpolitischem Terrain. Ich will helfen, unsere Stadt Hohen Neuendorf noch attraktiver zu machen und wo nötig Dinge zu ändern."

    Kontakt: 

    Instagram: @okapi44

    E-Mail: Michael-Maak@t-online.de

    Telefon: 0151 / 67532339

  • 13 - Yvonne Weskamp

     ... ist 54 Jahre alt und Diplomkauffrau aus Hohen Neuendorf.

    „Das Ganze im Blick haben, über den Tellerrand hinausblicken und mich in den Bereichen Finanzen und Soziales einbringen – Gute Politik gestaltet vorausschauend und bringt damit zukunftsorientiert die Lebensqualität aller Einwohnerinnen und Einwohner Hohen Neuendorfs voran. Dazu will ich perspektivisch sehr gerne beitragen.“

    Kontakt:

    Instagram: @yvonne_weskamp

    E-Mail: yvonneweskamp@web.de

  • 14 - Dieter Morisse

     ... (72) ist Studiendirektor im Ruhestand, unser Haushaltsexperte im Finanz- und Wirtschaftsausschuss Hohen Neuendorf und Beisitzer im SPD Ortsvereinsvorstand. Er lebt in Bergfelde.

    "Ich will mich als „Haushaltsexperte“ weiterhin für eine solide Finanzierung in eine gute Infrastruktur einsetzen. Dazu zählen meines Erachtens vor allem Schulen, Kindertagesstätten, Begegnungsstätten, Spielplätze, Grünanlagen, Sportstätten, der Kulturbahnhof und der öffentliche Nahverkehr. Auch bezahlbares Wohnen ist mir wichtig. Hohen Neuendorf soll eine familienfreundliche und liebenswerte Stadt im Grünen bleiben."

    Kontakt:

    E-Mail: d.morisse@n-m-g.de

    Telefon: 03303 / 502949

  • 15 - Marina von Muldau

     ... (81) ist Dolmetscherin und Übersetzerin im Ruhestand, stellvertretende Vorsitzende der SPD Hohen Neuendorf und hat mal mit Gorbatschow Kaffee getrunken.

    "Ich möchte aktiv dazu beitragen, dass unser schöner Wohnort sich so weiterentwickelt, dass er für unsere Einwohnerinnen und Einwohner aller Generationen lebens- und liebenswert bleibt."

    Kontakt:

    E-Mail: vonmuldau@arcor.de

  • 16 - Sören Gruner

    ... arbeitet im Deutschen Bundestag bei einer Abgeordneten (nein, nicht bei Ariane - wir sind diverser aufgestellt)

    "Ich möchte dazu beitragen, dass Hohen Neuendorf eine nachhaltige und lebenswerte Familienstadt bleibt. Deswegen möchte ich mich in der SVV für eine vorrausschauende Stadtplanung einsetzen, die Kultur- und Freizeiteinrichtungen genauso mitdenkt, wie ÖPNV und Nahversorgung. Mein Ziel ist ein Hohen Neuendorf für die Bürgerinnen und Bürger aller Generationen."

  • 17 - Ariane Fäscher

     ... (56) ist Abgeordnete des Deutschen Bundestags, hat lange Jahre die Öffentlichkeitsarbeit der Stadt Hohen Neuendorf verantwortet. Außerdem ist sie Co-Vorsitzende der SPD Hohen Neuendorf und lebt auch in der Stadt.

    „Hohen Neuendorf ist meine Heimat und in 12 Jahren Tätigkeit für die Stadtverwaltung habe ich ein paar wichtige Ziele verfolgt, die noch nicht umgesetzt sind: Ich setze mich für bezahlbaren Wohnraum insbesondere für junge und ältere Hohen Neuendorferinnen ein. Wir brauchen ein attraktives, lebendiges und grünes Stadtzentrum mit Aufenthaltsqualität für alle Generationen und ich möchte gute Rahmenbedingungen für gelingendes Ehrenamt erreichen. Ich stehe für sachliche Politik mit Augenmaß, die vom Ziel und vom Menschen aus denkt und Lösungen findet.“

    Kontakt:

    Homepage: www.arianefaescher.de

    Instagram: @ariane_faescher

    E-Mail: ariane.faescher.spd@gmail.com

    Telefon: 01520 / 386 7452

  • 18 - Matthias Schulz

    ... ist selbstständiger Unternehmer und leidenschaftlicher Imker. 

  • 19 - Angela Morisse

     ... ist 69 und Webdesignerin, kann auch Grafik und Autohäuser leiten.

    "In diesen Zeiten muss man sich aktiv einbringen, um die Demokratie zu stärken!  Meine Schwerpunkte: Eine attraktive Kulturvielfalt (Veranstaltungen / Kulturpfad), Verbesserungen im Bereich Tourismus, Mitgestaltung eines sichereren Verkehrskonzept für alle am Verkehr Teilnehmenden."

    Kontakt:

    E-Mail: a.morisse@n-m-g.de

    Telefon:  0173 / 2056650

  • 20 - Thomas Wackermann

     ... ist Sozialarbeiter und genießt den Ruhestand in vollen Zügen (bzw. auf dem Fahrad). Er ist 66 Jahre alt und lebt in Hohen Neuendorf.

    "Ich möchte gerne meine berufliche Erfahrung und meine Kenntnisse und Erfahrungen aus meinen Interessen wie Sport, Literatur, Musik und Radfahren in die Politik einbringen: Kultur und Bibliotheken fördern, Sozialpolitik in Hohen Neuendorf gestalten, Sport für alle und den Bau von Radwegen. Und: Statt DNA Proben von Hunden flächendeckende Abfallkörbe samt Beutel… So wie das in Birkenwerder vorbildlich umgesetzt ist."

    Kontakt:

    E-Mail: Thomas.Wackermann@web.de

  • 21 - Petra Sander

     ... ist Angestellte im öffentlichen Dienst und 57 Jahre alt. Petra tritt pragmatisch kurz an für:

    • "den Schutz unserer Demokratie,
    • mehr Frauen in die Politik,
    • ein vielfältige und inklusive Gesellschaft und die 
    • Herausforderungen, die der demografischer Wandel mit sich bringt."
  • 22 - André Nimtz

    ... ist selbstständiger Unternehmer.

  • 23 - Frederike S. Fäscher

     ... ist 25 Jahre alt, Unternehmensberaterin (und ja, der Nachname ist bekannt).

    "Ich möchte in die SVV, weil Hohen Neuendorf für mich mehr ist als der perfekte Platz fürs Einfamilienhaus und eine Pendlerstadt. Mein Ziel ist es, vor Ort Möglichkeiten für junge Menschen zu schaffen, die sie begeistern. Ich wünsche mir, dass Du gerne sagst „Ich bin Hohen Neuendorfer*in“ anstatt „Ich komme aus Berlin“. Entscheidend dafür sind gute Schulen und bezahlbarer Wohnraum. Aber auch eine attraktive Infrastruktur und ein Freizeitangebot, das uns mit unserer lokalen Community verbindet, machen ein lebenswertes Hohen Neuendorf aus – weil bunt & lebendig einfach cooler ist als blau-braun! Das möchte ich in der SVV mitgestalten."

     

  • 24 - Andreas Henkelmann-Klütter

    ... ist passionierter Lehrer und lebt in Hohen Neuendorf.

  • 25 - Lutz Renner

     ... ist 67 und beruflich weitgereister Diplom-Verwaltungswirt im Ruhestand, der sich als Co-Vorsitzender der SPD Hohen Neuendorf meist gut gelaunt um die Geschicke des Ortsvereins kümmert. Er lebt in Borgsdorf.

    "Mir ist eine Stadtverordnetenversammlung wichtig, die nicht für Partikularinteressen kämpft, sondern sich für den inneren Zusammenhalt der Stadtgesellschaft einsetzt. Dazu gehört auch demokratische Spielregeln auf der Basis unseres Grundgesetzes einzuhalten und respektvolles Verhalten gegenüber anderen Menschen."

    Kontakt:

    E-Mail: lutz.renner@spd-hohen-neuendorf.de

    Telefon: 0176 / 398 80 670

  • 26 - Marco Beerbaum

    ... arbeitet als Order Manager für die Deutsche Telekom und ist stellvertretender Wehrleiter beim Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr Hohen Neuendorf.

  • 27 - André Klauß

    ... ist als Pilot gut für die Adlerperspektive, 41 Jahre alt und lebt in Hohen Neuendorf selbst.

    „In der SVV werden Beschlüsse gefasst, welche die Einwohner von Hohen Neuendorf und seinen Ortsteilen direkt betreffen. An diesen Entscheidungen Anteil zu haben, ist meine Motivation für die Kandidatur zur SVV-Wahl.“

  • 28 - Holger Mittelstädt

     ...ist ehemaliger Direktor der Waldgrundschule und heute Dezernent für Bildung, Kultur und Sport im Landkreis Oberhavel.

  • 29 - Alexander Tönnies

     ... ist unser Landrat in Oberhavel und kennt als ehemaliger Beigeordneter der Stadt Hohen Neuendorf wie aus der Westentasche.

  • 30 - Prof. Dr. Mark Vetter

     ... ist 52 Jahre alt, Hochschulprofessor im Fachgebiet Geo-Virtual-Reality (ja, es ist kompliziert). Er lebt in Hohen Neuendorf selbst. 

    "Ich möchte bei den Themen Klimaschutz, Bauen, Verkehr und Stadtentwicklung unsere Stadt mitgestalten - das liegt mir auch beruflich nahe. Dabei stehe ich für einen verantwortlicher Umgang mit den städtischen Haushaltsressourcen."

 

Amtliche Informationen zu den Wahlen zur Stadtverordnetenversammlung und zum Kreistag gibt es >>> hier auf den Seiten des Landeswahlleiters.

Termine

Alle Termine öffnen.

19.06.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
SPD Stammtisch

24.06.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Fraktionssitzung

03.07.2024, 16:00 Uhr - 22:00 Uhr
Konstituierende Sitzung des Kreistags
> > > zur Streamingseite

Unterstützer gesucht

Kommunalpolitik ist eine Sache des Ehrenamts. Das tun wir von Herzen für das Wohl unserer vier Ortsteile. Wir freuen uns dabei über Unterstützung – sowohl über Dich in Person als auch durch Deine Spende - denn auch die ehrenamtliche politische Arbeit kostet Geld.


Folgt uns auch auf Facebook und Instagram: