14.05.2019 in Wahlen

Landtagswahl 2019: Platz 8 für Wahlkreis 8

 

100 x Ja, 9 x Nein und zwei Enthaltungen - mit diesem Ergebnis hat die Landesdelegiertenkonferenz unsere Direktkandidatin Inka Gossmann-Reetz auf Platz 8 der SPD-Liste für die Landtagswahl gewählt. Ein starkes Votum, das den nötigen Rückenwind für den Wahlkampf liefert. Inka Gossmann-Reetz ist direkt gewählte Abgeordnete für Birkenwerder, Glienicke/Nordbahn, Hohen Neuendorf und Mühlenbecker Land. Bei der Landtagswahl am 1. September 2019 kandidiert sie erneut für diesen Wahlkreis 8.

Die SPD Brandenburg hat bei der Konferenz am 11. Mai Dietmar Woidke zum Spitzenkandidaten gewählt. An diesem Tag wurde außerdem das Regierungsprogramm verabschiedet. Damit sind die Weichen für den Landtagswahlkampf gestellt. Alle Themen, alle Kandidierenden, alles zum Spitzenkandidaten und viele weitere Infos sind ab sofort auf der neuen Website www.ein-brandenburg.de verfügbar.

14.04.2019 in Bundespolitik

Mehr Aufbruch für den Osten

 

Anfang April stellte die SPD ihr "Zukunftsprogramm Ost" in Erfurt vor. Dabei erzählte Bundesfrauenministerin Franziska Giffey eine Anekdote: Letztens sei sie bei einer Runde "der großen Chefs" gewesen. Die Runde bestand aus 40 Männern und vier Frauen. Und sie fragte, ob darunter jemand aus Ostdeutschland sei. Einer antwortete, er sei mit einer Frau aus Leipzig verheiratet, die anderen quittierten das mit Gelächter.

Schluss damit! Wir wollen mehr Menschen mit Ost-Biografie in Führungspositionen. Es gilt, den Osten sichtbarer zu machen, sagte Franziska Giffey beim SPD-Ostkonvent. 17 Prozent der Bevölkerung leben in den neuen Bundesländern, nur 1,7 Prozent der Führungsjobs sind mit Ostdeutschen besetzt.

Wir wollen mehr Aufbruch für den Osten, nach vorne schauen. Mehr für die Anerkennung von Lebensleistung. Mehr tun für die Aufarbeitung der vielen Brüche, die in der Wendezeit die Menschen in Ostdeutschland schultern mussten.

11.04.2019 in Ratsfraktion

Bericht aus der letzten Stadtverordnetenversammlung

 

Die Stadtverordnetenversammlung am 28. März war von einer Reihe guter Beschlüsse für die Einwohnerinnen und Einwohner Hohen Neuendorfs geprägt. Alle durch die SPD eingebrachten Anträge fanden in dieser Sitzung eine Mehrheit:
 

  • Der Höchstsatz bei den Elternbeiträgen in der Kindertagespflege wird auf Antrag der SPD künftig erst ab einem Einkommen von 75.100 € fällig und nicht schon ab einem Einkommen von 56.000 €. Damit werden die Eltern aller Einkommenshöhen zukünftig spürbar entlastet.
  • Schiedspersonen, die für Hohen Neuendorf ehrenamtlich tätig sind, bekommen zukünftig eine finanzielle Aufwandsentschädigung.Eine Regelung, die in Birkenwerder bereits gilt.
  • Mit breiter Mehrheit sprach sich die SVV für den SPD-Antrag aus, am 17. Mai, dem internationalen Tag gegen Homophobie, die Regenbogenflagge in Hohen Neuendorf zu hissen.
  • Schließlich wurde ein durch die SPD initiierter und von der CDU, SPD, Grünen, Stadtverein und FDP gemeinsam eingebrachter Antrag mit der notwendigen ¾-Mehrheit beschlossen, Hohen Neuendorf zukünftig den Beinamen „Bienenstadt“ zu geben, beschlossen

07.04.2019 in Kommunalpolitik

Start in den Wahlkampf 2019

 

Die Plakate hängen, die Programmflyer sind gedruckt. Wir sind in den Wahlkampf gestartet und freuen uns darauf, in den kommenden Wochen noch intensiver als sonst mit Ihnen, den Hohen Neuendorferinnen und Hohen Neuendorfern, ins Gespräch zu kommen. Unser Motto "Ein Hohen Neuendorf - gemeinsam gut leben" ist für uns keine Worthülse. Wir wollen alle Nachbarinnen und Nachbarn bei der behutsamen Entwickling unserer Stadt mitnehmen. Wir machen Politik für alle!

Seit zwei Jahren können Sie uns immer freitags nachmittags am S-Bahnhof Hohen Neuendorf treffen. Regelmäßig haben wir gefragt: Was wünschen Sie sich für Hohen Neuendorf? Was gefällt Ihnen gut? Was gefällt Ihnen nicht so gut? Ihre Antworten haben wir gesammelt und daraus Vorschläge und Maßnahmen entworfen, die Sie jetzt in unserem Programm zur Wahl der Stadtverordnetenversammlung am 26. Mai finden. Aktuell verteilen wir die Broschüre mit unserem Wahlprogramm an alle Haushalte.

Wir sind in den kommenden Wochen in der Stadt unterwegs, laden zu verschiedenen Aktionen in den Nachbarschaften ein und sind bei unseren Infoständen für Sie ansprechbar. Sollten Sie noch mehr Ideen für Hohen Neuendorf oder Fragen an uns haben, kommen Sie bitte auf uns zu. Sie sind auch herzlich zum SPD-Stammtisch eingeladen, den wir immer am 4. Mittwoch im Monat ab 19 Uhr gemeinsam mit der SPD Birkenwerder im Ratskeller Birkenwerder veranstalten. Sie können uns jederzeit auch gern eine Mail schicken an kommunalwahl2019@spd-hohen-neuendorf.de

Informieren! Mitreden! Wählen gehen!

Sie wollen auch etwas bewegen?

Social Media

Unsere Abgeordnete im Landtag

Kalenderblock-Block-Heute

Alle Termine öffnen.

24.06.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstand

12.08.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Vorstand

19.08.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Ortsvereinsversammlung

26.08.2019, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Fraktionssitzung

Counter

Besucher:1767283
Heute:25
Online:2