SPD Hohen Neuendorf

Deine Stadt fürs Leben. Für alle. Für morgen. Jetzt.

Mai-Aufruf 2023: „Ungebrochen solidarisch“

Maiaufruf 2023

Gemeinsam mit einem breiten demokratischen Bündnis rufen auch wir auf zur Beteiligung an der diesjährigen 1.-Mai-Demo in Hennigsdorf. Für Frieden, gute Arbeit und eine gute Zukunft! Kommt mit, zeigt Flagge, setzt auch mit uns ein. Nur gemeinsam sind wir stark!

Historische Spurensuche

Unsere Bundestagskandidatin Ariane Fäscher lädt gemeinsam mit der SPD Hohen Neuendorf zu zwei Touren durch Hohen Neuendorf ein - eine per pedes, eine per Velo -, bei denen die Geschichte Hohen Neuendorfs im Mittelpunkt steht. Dabei wird sie von Friedhelm Maier begleitet, dem Autor des Buches "Unterwegs in Hohen Neuendorf". Er wird Ergänzendes erzählen, vor allem zu den Namen, die sich mit den passierten Straßen verbinden.

Stadtradeln 2021: Wir sind dabei!

Nicht nur reden, sondern machen und beim Stadtradeln etwas für unsere Klimabilanz tun sowie gleichzeitig den Hospizverein Oberhavel e.V. unterstützen. Das geht mit dem #TeamAriane, das bei der diesjährigen internationalen Kampagne STADTRADELN des Klima-Bündnisses im Landkreis Oberhavel Kilometer sammelt. Und auch die SPD Hohen Neuendorf ist 2021 wieder mit dabei und schwingt sich im Aktionszeitraum vom 14. August bis zum 3. September aufs Rad, um damit möglichst viele Wege zurückzulegen und einen Beitrag zum Klimaschutz zu leisten.

Kinder, Karriere, Küsse… und Katastrophen

Wir laden herzlich zur Veranstaltung zur 31. Brandenburgischen Frauenwoche ein: Die Superheldin managt Job, Familie, Eltern, Haushalt, Partnerschaft – und dann auch noch Corona. Wo bleibt da Zeit und Raum für sie selbst? Am Donnerstag, dem 11. März 2021, ist von 19.30 bis 21.30 Uhr AustauschZeit für Superheldinnen. Arbeit, Aufgaben und Anerkennung sind ungleich verteilt – das führt uns die Pandemie verstärkt vor Augen: Unser durchschnittlich höherer Einsatz wird mit durchschnittlich weniger Einkommen belohnt. Soll das so bleiben? Dabei werden Frauen mit Krisen viel besser fertig…

Was ist Ihre Idee? Was ist Deine Idee?

Von konkreten Kleinigkeiten bis hin zu Gesetzen – was sollte Politik für Frauen jetzt tun? Es darf gefordert und diskutiert werden. Gemeinsam wollen wir Wahlprüfsteine für die Bundestagswahl erarbeiten, die allen Kandidierenden vorgelegt werden. Gleiche Bezahlung bei gleicher Leistung! Kein Karriereknick durch Kinder! Und ein Recht auf Lebensspuren!

Mit von der Partie: Manuela Dörnenburg (Landesgleichstellungsbeauftragte – Birkenwerder), Martina Rellin (Buch-Mentorin und Bestseller-Autorin/„Klar bin ich eine Ost-Frau!” u.a. – Bergfelde/www.martinarellin.de), Frauen aus ganz Oberhavel samt ihren Wünschen und Anregungen und Ariane Fäscher, Bewerberin um das Bundestagsmandat für die SPD.

Interaktion & Moderation: Marei John-Ohnesorg und Mareen Curran.

Anmeldung nötig!

Die Veranstaltung findet online als Zoom-Konferenz statt und ist auch für Technik-Laiinnen gut zugänglich. Voraussetzung ist ein Computer/Laptop/Tablet/Smartphone mindestens mit Mikrofon, am besten auch mit Kamera. Für die Zugangsdaten bitte per Mail anmelden, und zwar hier: ariane.faescher.spd@gmail.com

Veranstaltung der SPD in Hohen Neuendorf und Oranienburg und der Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) Oberhavel im Rahmen der 31. Brandenburgischen Frauenwoche: Komplettprogramm

 

Überzeugt von Grundrente und Bürgergeld

„Wir sind auf dem richtigen Weg. Ich merke ein Aufatmen in der Partei, weil es endlich wieder um Solidarität und Inhalte geht", freute sich unsere Landtagsabgeordnete Inka Gossmann-Reetz über die neuen Ansätze der SPD in der Sozialpolitik. "Grundrente und Bürgergeld: neue Antworten der SPD" war die Diskussionsrunde mit dem Brandenburger SPD-Europakandidaten Simon Vaut und SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil überschrieben, zu der die SPD Ortsvereine Hohen Neuendorf und Birkenwerder am 27. Februar in den Ratssaal Birkenwerder eingeladen hatten.

"Fast jeder vierte Rentner in Brandenburg würde von der Grundrente profitieren, die Mehrzahl davon Frauen", erklärte Lars Klingbeil. Und auch Simon Vaut zeigte sich überzeugt vom Konzept der Grundrente und vom Bürgergeld, das das Hartz IV-System ersetzen soll. Dass es bei der Veranstaltung außerdem nicht nur um den Mindestlohn und die Forderung nach dem Recht auf einen Heimarbeitsplatz ging, lag an den Mitdiskutanten aus dem Publikum - vor allem den jungen, die bei „Friday for future“ fürs Klima demonstrieren und dafür die Schule schwänzen. „Ohne euch wäre das Thema nicht so im Fokus“, ermunterte Lars Klingbeil die jungen Leute, sich weiter Gehör zu verschaffen. Und das ist auch gut so!

Termine

Alle Termine öffnen.

06.05.2024, 19:00 Uhr - 21:00 Uhr
Fraktionssitzung

18.05.2024, 10:30 Uhr
Fahrradumzug

25.05.2024, 10:30 Uhr
Fahrradumzug

Unterstützer gesucht

Kommunalpolitik ist eine Sache des Ehrenamts. Das tun wir von Herzen für das Wohl unserer vier Ortsteile. Wir freuen uns dabei über Unterstützung – sowohl über Dich in Person als auch durch Deine Spende - denn auch die ehrenamtliche politische Arbeit kostet Geld.


Folgt uns auch auf Facebook und Instagram: